Herzlich Willkommen in unserem Fachartikel-Bereich. Wir bieten Ihnen hier ein großes Repertoire an Veröffentlichungen unserer Mitgliedsunternehmen und unseres Verbandes. Nutzen Sie diesen Pool zu Recherchezwecken oder klicken Sie sich einfach mal durch unsere vielfältigen Themenfelder.

"Wir können nicht den Wandel predigen und unser eigenes Geschäft wie vor zehn Jahren führen"

"Wir können nicht den Wandel predigen und unser eigenes Geschäft wie vor zehn Jahren führen"
Meistgeklickt

Im Gegensatz zu anderen großen Beratungsunternehmen verzichtet Deloitte auf die Übernahme von Digitalagenturen und hat bereits 2014 mit Deloitte Digital eine eigene Innovationseinheit für den digitalen Wandel geschaffen. Wie ist das Beratungsunternehmen vorgegangen, um das passende Know-how an dieser Stelle zu konzentrieren? 

[09.05.2017 | verfasst von Christian Eißner | Partner | Deloitte Digital]
Business-Modell für Wachstum: Kunde statt Produkt
beliebter Artikel

Business-Modell für Wachstum: Kunde statt Produkt

Hersteller und Dienstleister feilen an erster Stelle an ihrer Produktleistung und können sich doch zumeist über ihr Kern-Angebot kaum noch ausreichend differenzieren. Sie haben trotzdem ihr Unternehmen nicht genügend auf die verschiedenen Kunden zentriert. Strukturelle Veränderungen in allen Märkten zwingen jedoch zu „Kunde statt Produkt“ und einem neuen Geschäftsmodell. Customer Centricity ist der unternehmerische, organisatorische, strategische und operative Ansatz, der Unternehmen erfolgreich in die Zukunft trägt.

[24.07.2015 | verfasst von Malte W. Wilkes | Seniorpartner | Erfolgsketten Management]
Warum Prozesslandkarten wichtig sind
beliebter Artikel

Warum Prozesslandkarten wichtig sind

Praktische Erfahrungen zeigen, dass viele Unternehmen auf Prozesslandkarten verzichten. Wenn es eine gibt, ist diese oftmals gar nicht bei den Mitarbeitern bekannt oder der Zusammenhang zum eigenen Tätigkeitsfeld ist nicht klar. Dabei sind heutzutage Prozesslandkarten eines der wichtigsten Instrumente im strategischen Management und für die operative Umsetzung der festgelegten Unternehmensstrategie ein wirkungsvolles Hilfsmittel, diese transparenter darzustellen und den Mitarbeitern eine Orientierung zu geben.

[15.09.2016 | verfasst von Jennifer Reckow | Geschäftsführerin und Gründerin | processline GmbH]
Alle Rubriken in der Übersicht
Wie viel "Wert" steckt in Veränderungen?

Wie viel "Wert" steckt in Veränderungen?

Change Prozesse sind unsere ständigen Begleiter, kaum ein Jahr vergeht, in dem sich Unternehmen und das Management nicht einer neuer Herausforderung stellen müssen und der nächste „Change Prozess“ in Angriff genommen wird. Die Begeisterung für diese Prozesse ist meist überschaubar. Gefühlt hat man gerade die eine Veränderung bewältigt und mit den Mitarbeitern umgesetzt, kommt die Geschäftsführung schon mit dem nächsten an und die nächste Sisyphos-Aufgabe steht vor der Tür.

[11.04.2017 | verfasst von Dagmar Strehlau | Senior Consultant | ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH]
Online Betrugsprävention - Eine unternehmerische Gratwanderung

Online Betrugsprävention - Eine unternehmerische Gratwanderung

Das digitale Einkaufen ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Waren es vor einigen Jahren fast nur junge Leute, die sich auf ein Online-Shopping-Erlebnis eingelassen haben, so ist das Einkaufen über das Internet inzwischen ein generationsübergreifendes Thema. Alleine im letzten Jahr lag der eCommerce-Umsatz in Deutschland bei über 40 Mrd. Euro – Tendenz stark steigend. Leider gibt es aber auch eine Kehrseite. Nicht zuletzt aus den Medien erhält man fast täglich Berichte über die Risiken des Online-Shoppings: Datenklau der Konto- und Kreditkarteninformationen, Datenlecks oder scheinbar harmlose E-Mails, die einen freundlich auffordern, auf mysteriösen Seiten die persönlichen Daten inklusive Kontoverbindung zu aktualisieren oder doch einfach direkt eine Überweisung an ein dubioses Konto vorzunehmen.

[26.05.2017 | verfasst von Christian Buttgereit| ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH]
Factoring: Abschlagsrechnungen müssen kein k.o.-Kriterium mehr sein

Factoring: Abschlagsrechnungen müssen kein k.o.-Kriterium mehr sein

Factoring gewinnt vor allem im Mittelstand als alternative Finanzierungsmethode weiter an Bedeutung. Das zeigen u.a. die aktuellen Zahlen des BFM Bundesverband Factoring für den Mittelstand. 2015 wuchs das Ankaufvolumen um 8,5% (Vorjahr + 3,9%). An dem anhaltenden Wachstum des Ankaufsvolumens hat sich voraussichtlich auch in 2016 nichts geändert.

[16.01.2017 | verfasst von Ulrich Bendel | Geschäftsführender Gesellschafter | Mühl Christ Partner Management Consulting GmbH]
Unternehmermangel trifft Welle der Unternehmensnachfolge

Unternehmermangel trifft Welle der Unternehmensnachfolge

Und was hat dies mit den Deutschlands Familienunternehmen zu tun? Ein Blick auf die Ergebnisse mehrerer Studien zeigt, dass die Bundesrepublik vor einer riesigen Herausforderung steht. Denn viele von Familienunternehmen geprägte Regionen stehen in den kommenden Jahren vor einem flächendeckenden Generationswechsel. Vielen Regionen droht neben einem Fachkräftemangel zusätzlich ein Unternehmermangel.  

[28.03.2017 | verfasst von Ingo Claus | Partner | K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten]
Die neue Arbeitswelt gestalten - Kreative Beschäftigungsmodelle sind gefordert

Die neue Arbeitswelt gestalten - Kreative Beschäftigungsmodelle sind gefordert

Nachdem in den letzten Jahren in den HR-Abteilungen das Outsourcing von Dienstleistungen und die strategische Ausrichtung als HR-Business-Partner im Vordergrund stand, ist jetzt das digitale, kollaborative und vernetzte Arbeiten in Teams gefordert.

[21.06.2017 | verfasst von Christoph Warnecke | Inhaber | Christoph Warnecke Consulting + Coaching]
Was macht erfolgreiches Key Account Management aus?

Was macht erfolgreiches Key Account Management aus?

Das Key Account Management dient als wichtige Schnittstelle zwischen einem Unternehmen und seinen wichtigsten Kunden. Dieses sind Kunden, die durch Umsatz, Deckungsbeiträge oder auch als Referenz wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen.

[26.05.2017 | verfasst von Dr. Christian Kühl | Partner | ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH]
Beyond Consulting: Über Disruption, New Work und der Suche nach dem heiligen Gral ...

Beyond Consulting: Über Disruption, New Work und der Suche nach dem heiligen Gral ...

Exponentielle Wachstumspfade neuer Marktteilnehmer, 100%Automatisierung: dies sind Trends, mit denen sich aktuell jede Branche konfrontiert sieht und die insbesondere viele etablierte Großkonzerne aufscheuchen. Zu oft wird eine dadurch ausgelöste Grundsatzdiskussion reflexartig abgekürzt und das wird zu bereitwillig von einer Branche unterstützt, für die radikale Veränderungen der kommerzielle Schmierstoff und die Daseinsbegründung sind: Unternehmensberatungen

[21.06.2017 | verfasst von Dr. Heinrich Arnold (CEO)| Marc Wagner (Managing Partner)| Detecon International]
Agile Unternehmen - "Was ist denn das schon wieder?"

Agile Unternehmen - "Was ist denn das schon wieder?"

Lautstärke und Häufigkeit nehmen zu, mit denen Agilität als zukunftsichernde Anforderung quer durch die Republik eingefordert wird. "Was ist denn das schon wieder?", wollte ein Gießereichef am Rande eines Vortrags wissen. Er erwartete keine wissenschaftliche Definition. Er wollte sich nur vergewissern, ob agil nicht das ist, was Unternehmer vernünftigerweise schon immer tun sollten: Nämlich rasch auf Anforderungen reagieren und proaktiv agieren. 

[21.06.2017 | verfasst von Walter Braun | Inhaber | SYSTEM-MANAGEMENT Diplom-Psychologe Walter Braun]
Mitarbeiter suchen, finden und halten

Mitarbeiter suchen, finden und halten

Unternehmen müssen sich über die Personalsuche und -findung mehr und eingehender Gedanken machen. Welche Mitarbeiter passen zu ihnen, zu ihrer Unternehmenskultur und zum Arbeitsplatz und selbstverständlich verfügt er/sie über die entsprechenden Qualifikationen?

[18.10.2016 | verfasst von Florian Büttner | Partner | ATB Consulting Büttner & Partner Unternehmensberatung]
Sozialversicherungspflicht für Gesellschaftergeschäftsführer? Nicht immer, aber immer öfter

Sozialversicherungspflicht für Gesellschaftergeschäftsführer? Nicht immer, aber immer öfter

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion über die Zukunft der Rente und nicht zuletzt bedingt durch zwei Entscheidungen des Bundessozialgerichts Ende vergangenen Jahres (BSG, Urteile v. 11.11.2015, B 12 KR 13/14 R und B 12 KR 10/14 R) ist die Frage, ob ein Gesellschaftergeschäftsführer der Sozialversicherungspflicht unterliegt oder nicht, wieder stärker in den Fokus gerückt.

[18.10.2016 | verfasst von Gabriele Heise | Rechtsanwältin | Fachanwältin für Verwaltungsrecht | Baker Tilly Roelfs]
Ratenzahlung in der Krise

Ratenzahlung in der Krise

Der Bundestag hat die lang ersehnte Reform des Insolvenzanfechtungsrechts verabschiedet. Vor allem Lieferanten dürfen sich freuen. Denn redliche Vertragspartner, die die Krise ihres Kunden oder Auftraggebers nicht erkannt hatten, werden nun besser geschützt.

[24.04.2017 | verfasst von Ulrich Bendel | Geschäftsführender Gesellschafter | Mühl Christ Partner Management Consulting GmbH]
Die Brücke zur Zukunft: Visions-/Strategiefindung

Die Brücke zur Zukunft: Visions-/Strategiefindung

Unter dem Begriff Visions-/Strategiefindung verstehen wir alle Aktivitäten, die einem Gesamtunternehmen oder einer Organisationseinheit zur Erarbeitung und formalen Definition der Zielsetzung und der notwendigen Maßnahmen zur Zielerreichung dienen. Die einzelnen Elemente lassen sich auch unter der Überschrift „Zielsystem“ zusammenfassen.

[02.11.2016 | verfasst von Hans-Werner Bormann | Geschäftsführender Gesellschafter | WSFB-Beratergruppe Wiesbaden]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top